Räucherwerk

Posted by in Blog, Räuchern

Für Räucherungen in den Raunächten passen zum Beispiel folgende Räucherstoffe gut:


 

  • Alantwurzel: symbolisiert das Licht Christi, entspannt, behütet, stärkt, zentriert, vertreibt negative Energien, Geister und Dämonen
  • Angelikawurzel: schützt vor negativen Energien, verbindet mit der Anderswelt, stärkt den Ahnenkontakt, hebt die Schwingung im Raum, stärkt die persönliche Kraft und das Selbstwertgefühl
  • Baldrianwurzel: beruhigt, erhellt das Gemüt, verbindet mit anderen Dimensionen
  • Beifuß: schützt vor negativen Geistwesen, verbindet mit anderen Dimensionen, altes Schamanenkraut
  • Bernstein: sehr stark reinigend, schützt, beruhigt, entspannt, fördert eine positive und zielorientierte Ausrichtung, gut bei Neubeginn. Wegen des strengen Geruchs sparsam einsetzen!
  • Drachenblut: kann sehr stark negative Energien lösen, am besten in Mischungen einsetzen (z. B. mit Weihrauch)
  • Erdrauch: wirkt klärend, gleicht aus, harmonisiert, schützt, reinigt, verbindet mit der Anderswelt, vertreibt Geister und Dämonen, befreit von Flüchen
  • Fichtenharz: „Waldweihrauch“, desinfiziert, stärkt, wirkt aufbauend. In Maßen verwenden, da es berauschend wirken kann!
  • Kampfer: desinfiziert, belebt, wirkt antidepressiv, fördert die Konzentration, löscht alte energetische Informationen, fördert Hellsicht. Vorsichtig dosieren, keinen synthetischen Kampfer verwenden!
  • Mariengras: „Freyas Gras“, stimmt mild und herzlich, fördert Schönes
  • Mistel: stärkt, fördert Visionen, schützt vor negativen Energien, unterstützt die Verbindung zu den Ahnen
  • Myrrhe: reinigt und desinfiziert, schafft eine ruhige und klare Atmosphäre, unterstützt eine harmonische und zufriedene Stimmung, steht für das Feminine, die Gefühle und die Erde (vgl. Weihrauch)
  • Myrte: reinigt, klärt, bringt Frieden, gleicht aus, tröstet bei seelischen Verletzungen, unterstützt Meditationen, gut bei einem Neubeginn
  • Styrax: wirkt beruhigend und entspannend, klärt den Blick für das eigene Innenleben, gut für mediale Arbeit
  • Thymian: reinigt, stärkt, beruhigt, entspannt, regt die Lebenskräfte an, gut bei medialer Arbeit
  • Wacholder: „Wotans Gerte“, reinigt, klärt den Geist, vertreibt negative Energien und Wesen, löst Krankheitsenergien
  • Weihrauch: wirkt desinfizierend und reinigend, erhöht die Energie, bringt Segen, steht für das Maskuline, den Verstand und den Himmel (vgl. Myrrhe)
  • Weißer Salbei: reinigt sehr stark, desinfiziert, aktiviert und klärt den Geist